Brutflöße für die Flussseeschwalbe

Artenschutz

Artenhilfsprojekt Flussseeschwalbe im Moseltal

Artenhilfsprojekt Flussseeschwalbe im Moseltal

Auch im Jahr 2020 wurde in Kooperation mit dem NABU Saarland, dem Ornithologischen Beobachterring Saar (OBS) und dem Kieswerk Besch-Nennig die Brutplatzmöglichkeit ausgebaut. Hierzu wurde ein Großfloß mit insgesamt 16 Halbschalen (ca. 1300x1900).

Das Großfloß wurde so zusammengebaut, dass in der Mitte des Floßes eine offene Wasserfläche verfügbar ist.